arndt-schnepperLiebe Gemeinde, liebe Leser,

Kennen Sie auch die abgebrannten Feuerwerksraketen, die nach Neujahr überall auf den Straßen liegen? In der Nacht zuvor schossen sie noch mit Glanz und Glitter in den Himmel und erleuchteten die dunkle Nacht. Und dann dieser ernüchternde Anblick ein paar Stunden später. Ausgebrannt liegen diese pyrotechnischen Spielzeuge nun auf dem Boden. Fontänen, Vulkane, Sonnen, Springbrunnen, Wasserfälle und bengalische Feuer – all das ist vorbei.

Manche Menschen empfinden ihr Leben wie solch eine Feuerwerksleiche. Da starten wir mit einem riesigen Elan, haben eine zündende Idee, versprühen Begeisterung und landen dann doch – wie ausgebrannt – auf dem rauen Boden der Wirklichkeit.

Was können wir tun? Es reicht nicht, die Umstände zu bejammern. An denen können wir oft nur wenig ändern. Ein wichtiger Schritt liegt in der Zuwendung zu Jesus Christus. Er sagt: „Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und volle Genüge“ (Johannes 10,10). Im Gespräch und in der Stille mit ihm empfangen wir neue Kräfte.

Ich wünsche Ihnen Gottes Segen für das neue Jahr!

Ihr/Euer Arndt E. Schnepper

Neuste Beiträge

  • aufwind-freizeiten

    Kurzbibelschule Forggenhof

    Infos unter: aufwind-freizeiten.de

  • kinder-sind-gemeinde

    „Was für Kinder!“ 2017 – Ein Tag für Kindermitarbeiter, Pastoren und Eltern

    Wir dienen gemeinsam einer neuen Generation von Kindern, hören voneinander, feiern Gott, der uns und unsere Kinder liebt und richten uns neu auf unseren Auftrag aus – dafür stehen die regionalen Kindermitarbeitertage unseres Bundes. Wir stellen uns dem provokanten Thema #KindersindGemeinde und wollen entdecken, wie wir gemeinsam mit Kindern glauben

  • toff-goes-sport3

    TOFF goes Sport

    Dank Wolfgang und Benjamin hat unser TOFF immer wieder die Möglichkeit, den Teenkreis mittwochabends vom Gemeindehaus in die Sporthalle zu verlegen und sich dort sportlich auszupowern. Und wenn ich von auspowern spreche, meine ich auspowern… …los geht es nämlich grundsätzlich mit 10 Runden warmlaufen (hierbei fällt mir ein, wir sollten einen Mittwochabend mal dafür nutzen, das Laufen und

  • silke

    Wenn die Zeit reif ist!

    Wenn die Zeit reif ist…. …..passieren wundervolle Dinge. Wenn die Zeit reif ist….. …..brauche ich nichts zu tun, denn Jesus hat bereits alles für mich getan. Wenn die Zeit reif ist, wird gepflügt, gesät und geerntet. Gott hat unendlich Geduld und unendlich Liebe. Seine Vorstellung von Zeit ist für mich kaum verstehbar. Vor kurzem noch dachte ich, mittlerweile etwas in

  • feg-kongress-2016

    FeG-Kongress

    Mehr als 50 verschiedene Workshops („Themen-Lounges“) werden auf dem FeG-Kongress am Sonntagnachmittag 2. Oktober, angeboten Mehr als 50 verschiedene Workshops („Themen-Lounges“) werden auf dem FeG-Kongress am Sonntagnachmittag angeboten. Sie finden in den VIP-Lounges der ARENA Oberhausen statt. Interessierte erfahren hier etwa, wie Gemeinden durch das „Leben für meine Freunde“-Projekt entscheidend weitergekommen sind, wie sie − interessiert an

Ich liege und schlafe und erwache; denn der HERR hält mich.

Psalm 3,6

Friede sei mit euch allen, die ihr in Christus seid!

1.Petrus 5,14

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier